2.4.11

ein hauch von frühling. (:


der erste wirklich frühlingsjahr dieses jahres geht langsam zu ende. bei 21 grad und sonnenschein fühlte man sich beinahe sommerlich. doch wie gesagt, langsam schwindet die sonne und es wird kühler, die strahlen verlieren ihre kraft. deshalb hab ich mir gerade einen tee gekocht und sitze auf unserer terasse um die so gepriesenen letzten goldenen fäden zu genießen. dieses wetter könnte mein lebtag sein.
außerdem gab es heute ziemlich leckeren kuchen, schade das wir nicht grillen, das wär ein perfekter abschluss des tages. aber dazu haben wir noch den ganzen sommer zeit.
apropos sommer und gute laune: nur noch 63 tage, die es zu überstehen heißt. dann wird das leben wieder bunter- hoffentlich; nur noch 3 monate, dann sind sommerferien, nur noch 2 wochen, dann sind osterferien, nur noch 4 wochen, dann gibt's was zu feiern.
die nächste zeit wird schön. mal abgesehen davon, dass wir den eingangsmonolog von faust auswendiglernen müssen..

küsschens. <3

Kommentare: